3_Balance

__ In seinem Werk „Die Leiden des jungen Werthers“ schrieb Johann Wolfgang von Goethe bereits im Jahr 1829:

„Das Gleichgewicht in den menschlichen Handlungen kann leider nur durch Gegensätze hergestellt werden.“

Und von diesen (vermeintlichen) Gegensätzen gibt es viele: Arbeit vs. Freizeit, Präsenzarbeit vs. Mobiles Arbeiten, Führungskraft vs. Mitarbeiter oder Mensch vs. Maschine. Die Balance herzustellen, ist eine wichtige Fähigkeit, die es uns ermöglicht, gesund und tatkräftig durchs Leben zu gehen.

In diesem Handlungsfeld beschäftigt uns die Frage, was genau diese Balance ausmacht und wie sie sich herstellen lässt.

  • Differenzen bewusst wahrnehmen
  • Gegensätze in Einklang bringen und integrieren
  • Ein angemessenes Gleichgewicht finden