1_Dazwischen

__ Bis vor einigen Jahren haben wir von Change-Projekten gesprochen und immer wieder einen Anlauf gestartet, um Veränderungen umzusetzen. Mittlerweile verwenden wir den Begriff Transformation, weil wir erkannt haben, dass wir uns in einem kontinuierlichen Wandel befinden.

Das bedeutet, dass wir immer dazwischen sind und sein werden und dass wir damit leben müssen, wenig Stabilität vorzufinden. Vielmehr werden Unsicherheit und Veränderung in Zukunft stetige Begleiter bleiben. Mahatma Gandhi wird das Zitat zugesprochen:

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“

In diesem Handlungsfeld beschäftigen wir uns mit „in_between“-Situationen und den daraus resultierenden Herausforderungen:

  • Das “Dazwischen” aushalten
  • Das Neue formen und das Alte loslassen
  • Den kontinuierlichen Wandel annehmen