Hierarchisches Spannungsverhältnis zwischen Aktion und Reaktion

Wie wichtig die sogenannte Psychological Safety für Zusammenarbeit und Lernen im Team ist, ist spätestens seit Google’s Projekt “Aristoteles” in aller Munde. Warum aber ist es so schwer, diese sichere Atmosphäre und Umgebung für die Organisation und als Führungskraft für seine/ihre Teams zu schaffen? Was sind die Mikro-Prozesse in der täglichen Interaktion und wo kann die Führungskraft gleich bei sich selbst anfangen?

In einem interaktiven Vortrag möchte ich mit dem Publikum über Menti-Umfragen herausfinden, welche Situationen und welches Verhalten selbst erlebt wurde – eigene Erfahrungen aus Situationen, in denen man:
* etwas zurückgehalten hat, weil man die Reaktion des (oftmals übergeordneten) Gegenübers gefürchtet hat oder in der Gruppe nicht schlecht dastehen wollte oder

* an sich selbst defensives Verhalten beobachten oder reflektieren konnte. Wie passen die Erfahrungen des Publikums mit den theoretischen Konzepten zusammen und was kann die Praxis von der Theorie lernen und vice versa?

Event

  • 20. Mai 2021, 13:00 - 14:00 Uhr

Person