event

“Neue Führung” mit Appreciative Inquiry – Kurzworkshop

Wenn klassisch hierarchische Organisationen neue und agile Formen der Zusammenarbeit einführen, verändert sich die Rolle der Führungskräfte. Gleichzeitig kommt ihnen eine neue tragende Rolle in der Transformation selbst zu. In zwei Tochtergesellschaften der in Oldenburg ansässigen EWE AG haben sich 160 Führungskräfte mithilfe der Großgruppenmethode Appreciative Inquiry (auf Deutsch: Wertschätzende Erkundung) im Rahmen eines eintägigen Führungskräfte-Workshops dieser Herausforderung gestellt und sind in den Dialog darüber gekommen, wie sie als Teil der Transformation das Verständnis ihrer Frühlingsrolle verändern. Dieser Ansatz aus der Team- und Organisationsentwicklung fördert eine wertschätzende Grundhaltung durch bestimmte Fragemechanismen.

Der Großgruppenworkshop mit allen Führungskräften war ein echtes Gemeinschaftserlebnis, der einen informellen Prozess unter den Führungskräften angestoßen hat, ihre eigene Rolle im Laufe der Transformation regelmäßig gemeinsam zu reflektieren. Daneben ist der FührungsFREIRAUM entstanden, ein BarCamp-Format für alle Interessierten zum fortlaufenden Austausch rund um das Thema und als Plattform für gemeinsame Initiativen. Die Methode Appreciative Inquiry wird vom Unternehmen mittlerweile auch in anderen Führungskräfte- und Teamworkshops eingesetzt und zahlt damit weiter auf eine neue, wertschätzende Art der Zusammenarbeit ein.

Wir nehmen Sie in diesem Kurzworkshop mit auf eine Reise, auf der Sie Appreciative Inquiry nutzen, um Organisationsthemen einmal diametral anders anzugehen.

Der Kurzworkshop startet mit einer praktischen Sequenz, in der die Teilnehmer/innen selbst einen Appreciative-Inquiry-Prozess durchlaufen. Daneben gibt es Einblicke in das Praxisprojekt sowie Inspiration dafür, wie Sie die Methode für Ihre eigene Arbeit verwenden können.

Was lernen die Zuhörer*innen in dem Kurzworkshop?

  • Die Zuhörer*innen erhalten einen Überblick über die Methode Appreciative Inquiry und deren Anwendungsmöglichkeiten.
  • Sie wenden Appreciative Inquiry selbst an.
  • Sie lernen die Erfolgskriterien für die Vorbereitung und Durchführung eines Appreciative Inquiry Workshops kennen.
  • Sie lernen ein adaptierbares Konzept für die Gestaltung und Durchführung eines Großgruppen-Workshops zum Thema agile Führung sowie Impulse für weiterführende Veränderungsprozesse kennen.
  • Sie erfahren, welche konkreten Maßnahmen im Anschluss an einen Appreciative- Inquiry-Workshop möglich sind, um das Thema moderne und agile Führung stärker in der Organisation zu verankern. 

Event

  • 20. Mai 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Person